Aktuelles

Auf der Schulbank

Auf der SchulbankMit acht Teilnehmer*innen bevölkerten wir das Seminar von Thomas Baumann bei der Dogworld-Stiftung zum Thema ängstliche und unsichere Tierheimhunde. (Richtig: auf dem Foto sind nur sieben, denn "Cheffe" macht den Fotografen).

Wieder einmal hat es großen Spaß gemacht - und vor allem sprang wieder einiges an neuen Erkenntnissen dabei heraus.

Weiterlesen: Auf der Schulbank

Auch 2019 wieder: Kastrieren, kastrieren, kastrieren...

KastrationenUnsere ersten Kastrationsaktionen in diesem Jahr haben wir in den letzten beiden Monaten hinter uns gebracht.

Allein an einem Wochenende kamen fast 40 Tiere - hauptsächlich Katzen - unter das Skalpell. Da ging es mit mehreren Ärzteteams ganz schön zur Sache.

Alle Straßen-Kätzinnen wurden zuvor per Ultraschall untersucht. Etliche waren schon so weit tragend, dass die Ärzte nicht mehr kastrierten. Hier ziehen wir also die Jungen auf und die Mütter werden danach kastriert.

Weiterlesen: Auch 2019 wieder: Kastrieren, kastrieren, kastrieren...

Ronja hat es geschafft

RonjaEinige werden sich erinnern, vor welchen Herausforderungen wir aufgrund der Erkrankung Ronjas standen.

Anfangs gab es einiges Hin und Her und wir mussten verschiedene Tierärzte zur Diagnosefindung bemühen. Schließlich waren sich alle einig und es stand fest, dass es sich um ein sogenanntes Sticker Sarkom handelte. Das ist eine Krebsart, die stark blutet. Und sie ist zudem auch noch infektiös, d.h. von Hund zu Hund übertragbar.

Weiterlesen: Ronja hat es geschafft

Wegen Weiterbildung geschlossen

Tierheim geschlossenAm Mittwoch, dem 5. Juni, tummeln wir uns wieder einmal bei Herrn Baumann in der Dogworld-Stiftung.

Er hat bei seinen Seminaren immer interessante Themen für Tierheimmitarbeiter. Diesmal geht es um unsichere und ängstliche Hunde.

Leider können wir dadurch an dem Tag keine Besucher empfangen. Aber dafür hat bestimmt jeder Verständnis. 

Gourmet-Leckerli

Gourmet-LeckerlisSeit mehreren Jahren erhalten wir besondere Pakete von Frau Heike König. Bisher waren es immer Frischfleischsendungen.
Dieses Mal schickte sie selbstgebackene Leckerli.

Überzeugen Sie sich in den drei kleinen Videos, wie gut es unseren Hunden geschmeckt hat.

Wir freuen uns, wenn der Beitrag reichlich geteilt wird, damit unser "Riesenbaby" Alabay oder einer unserer älteren Hunde in den Videos eine bessere Chance hat, ein neues Zuhause zu finden.

Weiterlesen: Gourmet-Leckerli

Kittenmilch

KittenmilchWir haben inzwischen 12 Kätzinnen aufgenommen, die trächtig sind und bei denen es zu spät zum Kastrieren war. 

Sie bringen nun erst einmal ihre Jungen zur Welt.

Die ersten fünf Mütter haben bereits geworfen.

Zur Aufzucht benötigen wir dringend Cat Baby Milk.

Wir sind über Pakete oder Geldspenden zum Kauf von Kittenmilch gleichermaßen glücklich.

Wer über Zooplus oder Amazon bestellt, den bitten wir herzlich, sich über den Button links auf unserer Webseite einzuloggen. Dann bekommen wir auch noch ein paar Prozente gutgeschrieben, ohne dass es Sie mehr kostet.

Vielen, vielen Dank! 

Weiterlesen: Kittenmilch

Neuzugänge

NeuzugängeAuf die Schnelle zwei kleine Videos zur Vorstellung von freundlichen Neuzugängen.

Diese vier Hündinnen und ein Rüde sind angenehme und familientaugliche Hunde. 

Weiterlesen: Neuzugänge

Osterwanderung 2019

HundewanderungBei herrlichem Wetter, Sonnenschein und 20 Grad, sind wir mit vielen Tierfreunden am 22. April 2019 zur traditionellen Osterwanderung durch den Hohen Fläming aufgebrochen. Ziel war der Mittelpunkt der ehemaligen DDR im nahegelegenen Weitzgrund. Dort gab es eine Pause und Erfrischungen, bevor es dann zurück zum Tierheim ging.

Ganz herzlichen Dank an alle, die mitgewandert sind und so unseren Hunden einen außergewöhnlichen Tag geschenkt haben!

Weiterlesen: Osterwanderung 2019

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.