×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Unser Name

Unser Name: Tierheim Verlorenwasser

Unser Tierheim trägt den Namen des Ortes, in dem es sich befindet. Der Ort Verlorenwasser gehört zu Bad Belzig.

Der Name leitet sich ab vom Bach Verlorenwasser, dessen Quelle in der Nähe von Weitzgrund entspringt. Der Bach ist ca. 17 km lang und nimmt heute einen ununterbrochenen Verlauf.
Früher tauchte der Bach jedoch kurz hinter seiner ursprünglichen Quelle wieder im Sandboden ab – ging also 'verloren' und kam einige hundert Meter später wieder ans Tageslicht.

Nur 100 m von der Quelle entfernt befindet sich der geographische Mittelpunkt der ehemaligen DDR. Bei Wanderungen, Reittouren oder Fahrten durch den idyllischen Naturpark Hoher Fläming kann man einen Obelisk entdecken, der die Stelle markiert.

Fred und Goldrun Nitsche

Seit Sommer 2008 führt das Tierheim den Namenszusatz Fred und Goldrun Nitsche. Durch ihre großzügige Spende haben sie es ermöglicht, dass das Tierheim Verlorenwasser nicht geschlossen werden musste.

Landrat Koch ehrt Fred Nitsche

Dipl.-Ingenieur Fred Nitsche war trotz seiner schweren Parkinsonerkrankung aus einem Potsdamer Seniorenheim angereist, um der Ehrung durch Landrat Lothar Koch beizuwohnen.

Landrat Koch ehrt Fred Nitsche

Frau Goldrun Nitsche war leider im Februar zuvor verstorben und kann so das Aufblühen des Tierheimes nicht mehr miterleben. Noch bis zum Vorabend ihres Todes verfolgte sie das Schicksal jedes einzelnen Tieres, wollte wissen, ob inzwischen genügend Futter da ist, was die Tierärztin unternommen hat, ob alle Rechnungen bezahlt werden können, usw. Wir denken in großer Dankbarkeit an sie.

Die leider verstorbene Goldrun Nitsche

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.