Aktuelles

"Das sieht ja schlimm aus bei Euch!"

SchlimmEin Besucher aus Süddeutschland, der vor ein paar Jahren schon einmal bei uns war, begrüßte uns bei seinem neuerlichen Besuch am Wochenende mit den Worten. "Das hat sich hier aber verändert. Es sieht ja schlimm aus bei Euch!"

Er meinte nicht die Sauberkeit in unserem Tierheim. Bei uns flitzen die Mitarbeiter wie eh und je, damit keine Kothaufen in den Gehegen rumliegen und kein von Besuchern weggeworfener Unrat unsere schönen Anlagen verunstaltet.

Der Besucher war erschrocken über die letzten Kilometer auf seiner Fahrt zu uns. Überall ausgetrocknete und verdorrte Landschaftsflecken.

Weiterlesen: "Das sieht ja schlimm aus bei Euch!"

Schau mir in die Augen, Kleines!

Schau mir in die Augen, Kleines!Wildvögel zu füttern, ist zu allen Jahreszeiten wichtig geworden, denn das natürliche Nahrungsangebot reicht nicht mehr.

Die Fütterung hilft nicht nur den Tieren, sondern sie macht auch großen Spaß.

Ein Vereinsmitglied füttert schon seit Jahren sommers wie winters auf dem Balkon. Über 30 verschiedene Vogelarten haben sich bereits eingefunden. In den letzten Wochen hat sich erstmals auch ein Eichkätzchen bedient. Es hat vor allem bei den Erdnüssen tüchtig zugeschlagen.

Weiterlesen: Schau mir in die Augen, Kleines!

Mampf, mampf!

IMG 20180620 104758Unsere Bitte um Kittenfutter hat Sie, liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde, nicht kalt gelassen.

Ganz schnell trafen die Pakete ein. Einzelne Tierfreunde brachten ihre Spenden persönlich zu uns.

So wird nun in allen Katzenstuben tüchtig geschlemmt. Einige Beispiele sehen Sie in unserer Fotostrecke.

Weiterlesen: Mampf, mampf!

Die Unsichtbaren

IMG 20180620 123255Unser Tierpfleger Siegfried brachte gestern mehrere Tiere zum Röntgen und zur Behandlung in die Tierarztpraxis, von der unser Tierheim betreut wird.

Oftmals müssen wir unsere Tiere aber auch bei Spezialisten behandeln lassen. Seit Jahren fahren wir zum Chirurgen Dr. Köhle nach Spandau, zur Augenspezialistin Dr. Allgoewer nach Bertlin-Zehlendorf, zum Herz-Spezialisten Dr. Waack nach Dallgow-Döberitz, zur Zahnspezialistin Dr. Höfer nach Rüdersdorf usw.

Weiterlesen: Die Unsichtbaren

Notfall - 15 Jahre alt!

IMG 20180620 134856Dieses Katerle ist bereits 15 Jahre alt und konnte nicht mehr bei seiner Familie bleiben.

Manchmal meint es das Schicksal einfach nicht gut mit Menschen und Tieren.

Wie wir von dem bisherigen Tierarzt des rot-weißen Hübschen erfuhren, hatte er vor zwei Jahren einen Bruch im Oberschenkel und erhielt eine Platte. 

Auch Herz- und Niereninsuffiziens wurde uns durchgegeben - aber Medikamente sollen wohl noch nicht nötig sein. Unsere Tierärztin wird ihn genauer untersuchen, aber wir wollten ihn schon mal vorstellen, damit er so schnell wie möglich ein neues Zuhause finden kann. 

Weiterlesen: Notfall - 15 Jahre alt!

Kennen Sie die Herren?

SpendeTreuen Lesern unserer Seite kommen die beiden Herren eventuell bekannt vor, denn es ist nicht das erste Mal, dass EDEKA Beelitz mit so einer grandiosen Lieferung bei uns vorfährt.

Sie wissen ja, wie wir uns über jede Tüte und jede Dose freuen, die wir gespendet bekommen.

Und dann gleich ganze Kistenstapel.

Wir können nur wieder ein großes Dankeschön nach Beelitz schicken.  

Weiterlesen: Kennen Sie die Herren?

Potsdamer Sauenhain

Potsdamer SauenhainEs ist modern geworden, sich vegetarisch oder sogar vegan zu ernähren. Hoffentlich hält dieser Trend weiter an, denn so lässt sich viel Tierelend vermeiden.

Wer allerdings auf Fleisch nicht verzichten kann oder möchte, sucht mitunter nach Alternativen zu tierquälerisch produziertem Fleisch aus Massentierhaltung in den Supermärkten.

Weiterlesen: Potsdamer Sauenhain

Die letzten 10 Jahre unseres Tierheimes

1998 gründeten einige aktive Tierschützer das Tierheim in Verlorenwasser.

Mit viel Engagement, Liebe und Einsatzbereitschaft funktionierten sie die alten Waschräume einer ehemaligen Polizeischule in ein Tierheim um.

Luftbild Verlorenwasser

Die Räume wurden tiergerecht ausgestattet, Zwinger und Gehege wurden errichtet und Pflanzungen vorgenommen.

Es floss einiges an Schweiß.

Doch trotz aller Mühe stand das Tierheim 2007 vor dem finanziellen Aus. Die Spenden kamen nicht in der notwendigen Höhe zusammen und die Kommunen bezahlten kaum etwas für die Fundtierbetreuung, obwohl sie dazu verpflichtet sind.

Weiterlesen: Die letzten 10 Jahre unseres Tierheimes

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.